Eine uralte Weisheit besagt, dass sich im Leben auch mit einfachsten Mitteln viel erreichen lässt. Diesen Ansatz verfolgt, mitten im Informationszeitalter, Thomas Aigelsreiter auf Basis der KPF-Technologie zur Harmonisierung von Elektrosmog und Störfeldern.
Wann, wie oft, wie hoch dosiert? Erfahren Sie hier, wie man mit Karstädt’s HYDROTABS aus einem Glas Wasser, ein hochdosiertes, optimiert H2-angereichertes Heilwasser herstellt. Sorgen Sie selbst für die gewünschte Konzentration und Aufnahmefähigkeit. Bereits bei der Zubereitung sind einige wichtige Aspekte zu berücksichtigen…
Die wunderbaren Effekte der KPF-Technologie, ab Dezember im BioMat Shop.

Dank der KPF-Technologie können heute digitale Geräte benutzt werden, ohne dabei Schäden im Zellsystem befürchten zu müssen. Ein wichtiger Effekt ist eine Verbesserung der Mikroblutzirkulation, die allgemeine Wirkprinzipien zur Verbesserung und Stärkung unserer Gesundheit aktiviert. Das Blut in den Kapillaren fließt schneller, dadurch wird die Zellregeneration und -versorgung sowie die Zellleistung verbessert.
Wenn wir Nährstoffe in Form von Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel zu uns nehmen, möchten wir, dass unser Organismus auch in der Lage ist, diese Nährstoffe optimal aufzunehmen und zu verwerten. Die Substanz sollte also in jedem Fall eine möglichst hohe sogenannte Bioverfügbarkeit haben. Nur so ist ihre Wirksamkeit für den Organismus gesichert.
Ab sofort im Handel erhältlich: das neue Buch von Uwe Karstädt zum Thema „Elektrosmog und Glyphosat“. Der Gastautor bei Haus des Heilens und Heilpraktiker beschreibt darin, wie Sie die lautlosen Killer der Menschen eliminieren. Der folgende Artikel wird mit freundlicher Genehmigung des Haus des Heilens veröffentlicht.

Nrf2 und elektromagnetische Felder

Erwiesenermaßen wirkt eine Erhöhung des Nrf2 (Nuclear Respiratory Factor 2) positiv auf Krankheiten wie chronische Entzündungen, Lungen-, Nieren- Herz-Kreislauf-Krankheiten, Diabetes, Autoimmunerkrankungen, Fettleibigkeit, Epilepsie und viele andere.
Tags: Nrf2, 5G, Elektrosmog
Unsere Psyche weiß es, unser Körper weiß es auch – Stress ist unser ständiger Begleiter. Ob biochemische Reaktionen, zwischenmenschliche Konflikte oder physische Entzündungsherde, emotionale Irritationen oder körperliche Schmerzen, Gedankenmüll oder Umwelttoxine … Kurzfristig ist jeder halbwegs gesunde Mensch in der Lage, die unterschiedlichen Stressoren auf verschiedene Art und Weise mehr oder weniger gut zu bewältigen. Wenn Stress jedoch zum Dauerthema wird, kann er enorme Schäden verursachen.
Tags: Nrf2, 5G, Elektrosmog
Picolabb/IPC-Produkte mit Protonenharmonisierung
Wie man sich bettet…Das Umfeld in dem wir schlafen, hat Auswirkungen auf unser gesamtes Wohlbefinden