Unsere Gesundheit sitzt im Darm. Im Umkehrschluss bedeutet das wiederum, dass auch viele Krankheiten im Darm ihren Anfang nehmen. Eine der Hauptgründe hierfür ist ein schädlicher Biofilm, der immer dann entsteht, wenn die Balance zwischen gesundheitsfördernden und krankmachenden Faktoren auf unserer Darmschleimhaut nicht mehr ausgewogen ist.
Frage: Worauf sollte ich bei der Ernährung achten, damit der Biofilm nicht wieder so schnell entstehen kann?
Frage: Welche wissenschaftliche Studien gibt es, die belegen, dass es sich bei den Darmausscheidungen nicht lediglich um ein Gemisch Ihres Präparates handelt, sondern tatsächlich um den Biofilm?